KAYA&KATO kooperiert mit Dr. Jaglas

Schon mal Wikinger Müsli, Frittata Colonia oder Armer Jan probiert? Diese ausgefallenen Gerichte sind Kreationen von Sonja Baumann und Erik Scheffler, Sterneköche und KAYA&KATO Markenbotschafter. Gemeinsam haben wir ein kleines Mini-Kochbuch herausgebracht mit fünf schnellen und raffinierten Rezepten für ein köstliches Afterwork Dinner. Das kleine Mini-Kochbuch erhaltet ihr jetzt nicht nur bei einer Bestellung bei uns, sondern auch, wenn ihr etwas bei Dr. Jaglas bestellt. Wieso das denn?, fragt ihr euch bestimmt. Ganz einfach: Der fein ausbalancierte Kräuterbitter ist der perfekte Abschluss nach einem guten Essen, dass in unserer Workwear zubereitet wurde 😉. Nach alter Klosterapotheken-Rezeptur hergestellt passt das Artischocken-Elixier von Dr. Jaglas perfekt zu den Gerichten von Sonja und Erik. Die Familienmanufaktur stellt einen fein ausbalancierten Kräuterbitter mit der natürlichen Kraft erlesener Bitterkräuter her.

Was enthält der Kräuterbitter von Dr. Jaglas?

Die Apothekerfamilie Jagla hat ihre schmackhafte Rezeptur, die erlesene Bitterkräuter, Wurzeln und Blüten wie Enzianwurzel, Muskat und Zimtrinde kombiniert, über Generationen bewahrt und verfeinert. Daran erinnern auch die schönen braunen Apotheker-Flaschen, in die der Kräuterbitter abgefüllt wird. Für die tolle Optik erhielt Dr. Jaglas 2017 sogar den German Design Award, schließlich trinkt das Auge auch mit.

Die Kräuterbitter auf der Basis von Artischocken oder Ginseng enthalten 35 Prozent Alkohol. Sie bieten sich als Digestif nach dem Essen an oder lassen sich als Drink auf Eis genießen. Damit sich das Aroma optimal entfaltet, kann man sie wie bei einer Weinverkostung im vorderen Mundbereich langsam roulieren, um die Geschmacksknospen zu benetzen.

Neben Kräuterbitter stellt Dr. Jaglas jetzt auch edlen Gin aus frischen Wachholderbeeren und erdig schmeckenden Ginsengwurzeln her. Das Rezept ist an die ursprüngliche Rezeptur für Spiritus Juniperi angelehnt, wie sie im Deutschen Arzneibuch von 1872 steht.

Bei allen Produkten legt die Familienmanufaktur jedes Kraut auf die Goldwaage, um die bestmögliche Qualität zu erhalten. So werden wertvolle Kräuter wie Ginseng und Safran vor der Verarbeitung nach den Methoden des Deutschen Arzneibuchs auf Reinheit und den Gehalt an ätherischen Ölen geprüft. Das nennen wir Zusammenarbeit auf Augenhöhe, denn auch wir von KAYA&KATO setzen auf höchste Qualität bei der Wahl unserer Rohstoffe und Sorgfalt in der Verarbeitung.

Fotos Copyright: Nina Gschlößl