Unser Produktionspartner in Portugal

portugal1_klein

Das Verlangen nach immer neuer und günstigerer Kleidung geht zu Lasten der Umwelt und der Gesundheit der Menschen, die diese Kleidung herstellen und tragen. Pestizide, die in hohen Mengen auf Baumwollplantagen eingesetzt werden, und Chemikalien in der Weiterverarbeitung vergiften Mensch und Natur. In vielen Fabriken in Asien arbeiten Näherinnen unter schlechtem Arbeitsbedingungen und ohne soziale Absicherung. Insgesamt fließen von einem konventionell hergestellten Kleidungsstück nur 1 Prozent des Ladenpreises für Lohnkosten in die Produktion zurück. Auch hohe Endpreise garantieren keine fairen Löhne und keine ökologische Herstellung. Dabei geht es anders: Auch mit Baumwolle aus ökologischer Landwirtschaft und mit einer Produktion, die auf giftige Chemikalien verzichtet und unter fairen Arbeitsbedingungen konfektioniert, kann konkurrenzfähig Arbeitskleidung hergestellt werden ohne Mensch und Umwelt aus den Augen zu verlieren. Das ist unser Ziel. Hierfür sucht KAYA&KATO weltweit nach geeigneten Partnern, die erstklassige Stoffe produzieren und gleichzeitig ihre soziale und ökologische Verantwortung wahrnehmen. Unsere Suche hat uns nach Portugal geführt. Ein Land in Europa mit großer Tradition in der Textilherstellung und -verarbeitung – ein Land, in dem die Bestimmungen des internationalen Arbeitsrechts respektiert werden und die Textilarbeiter gewerkschaftlich organisiert sind.

Nach der Besichtigung verschiedener Konfektionen haben wir einen Partner gefunden, der ökologische, nachhaltige und faire Textilproduktion betreibt und dafür alle wichtigen Zertifikate besitzt, vom Global Recycle Standard, über GOTS, bis hin zum FairTrade Siegel. Neben der ausgenzeichneten Qualität überzeugt uns hier besonders das Konzept alles an einem Standort herstellen zu können: Unser neuer Partner deckt mit vier Standorten in Portugal und mehr als 1.000 Mitarbeitern die gesamte Bandbreite der Textil-Produktion vom Stoff-Recycling, Spinnerei und Weberei über die Veredlung bis zur Konfektion ab. So können wir Transportwege und damit CO² Emissionen einsparen. Gleichzeitig können wir hier gemeinsam an der technischen, ökologischen und ästhetischen Funktion unserer Produkte arbeiten und von dem Know-how der portugiesischen Produktionsstätte profitieren. Hier empfängt man uns gerne, auch wenn wir uns einen Eindruck von den Arbeitsbedingungen vor Ort verschaffen möchten. Denn gemäß unserer Philosophie überzeugen wir uns persönlich und regelmäßig von Qualität und Arbeitsbedingungen vor Ort. Schließlich arbeiten hier die Menschen, die unsere KAYA&KATO Schürzen, Kochjacken und Kasacks nähen. Gleichzeitig schaffen wir damit die Basis für eine langfristige Zusammenarbeit, die es uns ermöglicht, faire und hochqualitative Ware herzustellen.

portugal2_klein
portugal3_klein
portugal4_klein