Versandkostenfrei ab 100 Euro für Firmen- und Privatkund:innen 30 Tage Rückgaberecht kostenloser Rückversand in DE
12-04-2024

Warum Feelgood Workwear die Kund:innenbindung steigert

Warum Feelgood Workwear die Kund:innenbindung steigert  - Warum Feelgood Workwear die Kund:innenbindung steigert

Mal Hand aufs Herz: Wer hat schon Lust, bei der Arbeit Kleidung zu tragen, die man sich privat niemals kaufen würde? Das erste was viele Arbeitnehmer:innen nach dem Job tun: Raus aus der Uniform, rein ins eigene Wohlfühl-Outfit. Schließlich ist jede Figur unterschiedlich – und am liebsten trägt man, was gut sitzt. 
Ein gutes Styling hat Auswirkungen auf unsere Selbstsicherheit – und damit auch auf die Außenwirkung. Für Arbeitgeber:innen bedeutet das: Der Umgang mit Kund:innen ist deutlich positiver, wenn die Mitarbeitenden sich gut gekleidet fühlen.

Der Retailer TK Maxx hat in einer Studie untersucht, wie sich Mode auf unser Selbstbewusstsein auswirkt. Das Ergebnis: 
77% der Befragten geben an, dass sie sich immer dann besonders gut fühlen, wenn sie Outfits tragen, die ihre Persönlichkeit widerspiegeln. Wenn also unser Selbstbewusstsein mal einen Boost braucht, schlüpfen wir am besten in unser persönliches Feelgood-Outfit. Von dieser Erkenntnis können Arbeitgeber:innen profitieren: Denn wer sich gut fühlt, strahlt positive Energie auch nach außen aus. 

 

Foto: Stefan Rappo

6 gute Gründe für das richtige Styling am Arbeitsplatz 


Schicke Workwear…

  1. fördert den Wohlfühleffekt von Mitarbeitenden
  2. stärkt die Motivation
  3. ermöglicht ein Wir-Gefühl auf Augenhöhe
  4. fördert die Identifikation mit dem Job
  5. trägt zu positivem Arbeitsklima bei
  6. ist die textile Visitenkarte des Unternehmens

Und übrigens: Einheitlich muss nicht gleich heißen. Innerhalb der Kollektion darf es auch Wahlmöglichkeiten geben. Wenn die Farbgebung einheitlich aufeinander abgestimmt ist, entsteht so ein individuell ausgewähltes und stimmiges Gesamtbild, das Platz für Persönlichkeit lässt. 

Jetzt anmelden