Versandkostenfrei ab 100 Euro für Firmen- und Privatkunden 30 Tage Rückgaberecht kostenloser Rückversand
18-06-2021

500 Quadratmeter Blühwiese

500 Quadratmeter Blühwiese -

Bei KAYA&KATO gibt es eigentlich den Grundsatz, dass wir uns nicht in Projekten engagieren, die nicht unser Kerngeschäft betreffen. Aber als wir von Christoph, Felix und Lara und ihrem Projekt Artenglück lasen, haben wir eine Ausnahme gemacht und spontan 500 Quadratmetern Ackerland gepachtet, das zunächst für ein Jahr zur Blühwiese wird. 


Das Projekt Artenglück schafft Lebensräume für bedrohte Insekten- und Tierarten und hilft damit, Biodiversität zu erhalten und heimischen Arten einen Lebensraum zu bieten. Insekten spielen eine wichtige Rolle für das Ökosystem – nicht nur als Nahrung für verschiedene Tierarten, sondern auch in der hiesigen Landwirtschaft. Und das wissen die Macher von Artenglück genau. Sie sind Junglandwirte und überzeugt, dass Nachhaltigkeit, Regionalität und Artenschutz die Zukunft vernünftiger Landwirtschaft sein muss.  


In vielen Regionen ist die Landwirtschaft allerdings der Treiber des globalen Artenschwunds. Das ist nicht weiter erstaunlich, denn die Landwirtschaft ist der Wirtschaftssektor, der mit Abstand die meiste Landfläche belegt. Riesige Felder mit Monokulturen prägen das landwirtschaftliche Bild in vielen Ländern. Präzisionslandwirtschaft nutzt darüber hinaus jeden Feldrand und auch die für die Biodiversität wichtigen Weg- und Ackerränder gibt es immer weniger.


Auch Baumwolle ist eine Feldfrucht, die, wenn sie biologisch angebaut wird, im Wechsel mit anderen Feldfrüchten wie Chilis, Sesam, Kürbissen oder Kartoffeln etc. angepflanzt wird. Was wir in den Kooperativen in Uganda und Kirgisistan gesehen haben, ist darüber hinaus ein umfangreiches Wissen, mit welchen Pflanzen die Feldfrüchte kombiniert werden müssen, um Schädlingsbefall zu vermeiden. In Kirgisistan gab es sogar eine Nützlingszucht – ein Relikt aus kommunistischen Zeiten. In einem – leider ziemlich heruntergekommenen – Gebäude arbeitet ein Experte mit einem kleinen Team an der Zucht von Nützlingen, die bei Bedarf von den Bauern bei ihm abgeholt werden können – inklusive Beratung – und bei Schädlingsbefall auf den Feldern ausgebracht werden können. Auf diese Weise wird viel Wissen um natürliche Schädlingsbekämpfung bewahrt und weitergegeben und Biodiversität erhalten. Absolut beispielhaft. 


Artenglück ist ein nationales Projekt zum Erhalt von Artenvielfalt. Davon gibt es sicher einige, aber uns hat die Bodenständigkeit überzeugt. Wir sind der Meinung, dass der direkteste Weg zu echten Veränderungen die Dynamik und Initiativen an der Basis sind. 
Wenn Euch das Projekt auch so gut gefällt wie uns, dann unterstützt es doch auch! 
https://www.artenglueck.de

Photo by Valentin Salja on Unsplash

Photo by Matthias Neufeld on Unsplash

Jetzt anmelden