webslider_blockchain_fin

Digitale Pioniere des Wandels der Textilwirtschaft

"textile trust" - eine Blockchain für textile Lieferketten

Für uns gibt es zwei grundlegende Entwicklungen, die die Zukunft bestimmen werden: Nachhaltigkeit und Digitalisierung. 2017 ist KAYA&KATO gestartet, um klar zertifizierte Produkte auf den Markt zu bringen. Mittlerweile sind unsere Schürzen, Kochjacken, Hemden, Hosen, Kasacks durch zahlreiche Zertifikate geprüft.

Seit 2019 beschäftigen wir uns intensiv mit Digitalisierung. Wir unterhalten Kontakte zu führenden Hochschulen, arbeiten mit Start-ups in Tel Aviv zusammen und hatten einen Workshop mit dem IT- und Beratungs-Unternehmen IBM in der Garage™ in Böblingen. Die IBM Garagen™ sind ein Netzwerk von Plätzen auf der ganzen Welt, in denen neue Geschäftsansätze gestaltet und minimal realisierbare Produkte (Minimum Viable Products - MVPs) entwickelt werden. Ziel des Workshops war es, grundsätzlich herauszufinden, welche bestehenden Blockchain Lösungen es bereits in anderen Branchen gibt, und ob der Einsatz dieser Technologie in der textilen Lieferkette sinnvoll ist.

Als wir ebenfalls Ende 2019 gemeinsam mit IBM die ersten Gespräche mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hinsichtlich des Einsatzes der Blockchain Technologie in der textilen Lieferkette führten, wurde schnell klar, dass man ein gemeinsames Projekt entwickeln sollte. Das daraus entstandene Gemeinschaftsprojekt soll Transparenz vom Rohstoff bis zum Endprodukt durch ein fälschungssicheres Protokoll zur Rückverfolgbarkeit der Materialien schaffen. Die für alle Beteiligten einsehbaren Daten einer Transaktion werden in Blöcken (blocks) erfasst und in Form einer unveränderbaren chronologischen Kette (chain) gespeichert. Aber das wäre nichts Neues, solche Lösungen gibt es bereits für die Lebensmittelbranche, im Kaffee- und Kakaohandel, für Kobalt. Ein weiterer Projektschwerpunkte wird deswegen auch sein, herauszuarbeiten, ob und wie die Blockchain Technologie Arbeitsstandards in der Textilindustrie verbessern helfen kann.

Nach vorausgehenden Planungen entwickelten wir gemeinsam mit IBM Ende 2020 einen Prototyp, der die Grundfunktionalitäten der geplanten Blockchain-Lösung abdeckt. Die so entstandene Blockchain basierte Plattform „textile trust“ ermöglicht es Kunden, Herstellern, Zulieferern und Partnern mit wenigen Klicks die Herkunft und Verarbeitung eines Kleidungsstückes in jedem Produktions- und Vertriebsschritt nach zu verfolgen. Mittels einer einfachen App können alle am Herstellungsprozess beteiligten Produzenten die Daten fälschungssicher übermitteln. Damit wird vollständige Transparenz und Rückverfolgbarkeit vom Rohstoff bis zum fertigen Endprodukt gewährleistet. Auch Produktionsstandards und Zertifikate können fälschungssicher in jedem Produktionsschritt übermittelt werden. Am Ende der textilen Lieferkette wird ein QR-Code generiert, der Hersteller und Kunden über den Herstellungsweg des Textils informiert.

Die Blockchain basierte Plattform „textile trust“ wurde in einem Gemeinschaftsprojekt von KAYA&KATO und IBM entwickelt und durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt. Aktuell bildet „textile trust“ ausgewählte Schritte textiler Produktionsprozesse ab. Als erste Lieferkette wurde die Produktion unserer Denim grey Schürze mit Biobaumwolle aus Uganda ausgewählt und die einzelnen Produktionsschritte bis hin zum fertigen Produkt, mit großer Unterstützung von Roland Stelzer, Geschäftsführer der Gebr. Elmer & Zweifel GmbH & Co. KG, aufgenommen. Diese Grundfunktionalitäten sollen jetzt gemeinsam mit weiteren Partnern aus der Textilindustrie ausgebaut werden. Ziel ist es, eine Plattform zu schaffen, die weltweit viele Lieferketten abbildet und zu einem Standard in der Textilindustrie wird. Nur so kann langfristig Transparenz für Hersteller und Kunden erreicht werden.

Über die Weiterentwicklung von „textile trust“  halten wir euch auf  unserem Blog und auf Social Media auf dem Laufenden.

 

Logos_gesammelt
Blockchain_Mockup

Unsere Lieferkette

Für uns gibt es zwei grundlegende Entwicklungen, die die Zukunft bestimmen werden: Nachhaltigkeit und Digitalisierung. 2017 ist KAYA&KATO gestartet, um klar zertifizierte Produkte auf den Markt zu bringen. Mittlerweile sind unsere Schürzen, Kochjacken, Hemden, Hosen, Kasacks durch zahlreiche Zertifikate geprüft.

Blockchain_Lieferkette
Blockchain_Lieferkette2
Blockchain_Lieferkette33
Blockchain_Lieferkette6
Blockchain_Lieferkette5
Blockchain_Lieferkette4

Pressetexte