Skip to content

Das siegende Siegel: GOTS überzeugt bei Stiftung Warentest

Im Juni 2019 nahm die Stiftung Warentest fünf Siegel für nachhaltige Kleidung unter die Lupe. Dabei ging der Global Organic Textile Standard (GOTS) als klarer Testsieger hervor. Auch die Baumwollprodukte von KAYA&KATO tragen dieses Siegel.

GOTS wies als einziges Siegel vollständige Transparenz auf
GOTS steht für Global Organic Textile Standard und ist eines von fünf Textilsiegeln für Nachhaltigkeit, das Stiftung Warentest in diesem Jahr überprüfte. Dabei versuchte das Testinstitut, die Einhaltung der Standards ausgehend vom fertigen Kleidungsstück zurückzuverfolgen. „Wir haben uns fünf Siegel für nachhaltige Kleidung genauer angesehen […] am meisten überzeugt hat uns der Global Organic Textile Standard (GOTS)“, schreibt die Stiftung in ihren Ende Juni veröffentlichten Ergebnissen. GOTS wies als einziges Siegel vollständige Transparenz auf: Stiftung Warentest konnte die Einhaltung der strengen ökologischen und sozialen Standards während der gesamten Produktionskette – von der Feldarbeit bis zum fertigen Kleidungsstück – nachverfolgen.
Bei der Überprüfung der Nachhaltigkeitskriterien ging die Stiftung Warentest wie folgt vor: Sie wählte für jedes der fünf Siegel drei Kleidungsstücke aus. Dann kontrollierte sie die sogenannten Betriebszertifikate, die einem Unternehmen bestätigen, dass es nachhaltig produzieren kann. Außerdem überprüfte sie die Transaktionszertifikate, die die Nachhaltigkeit der fertigen Ware belegen.

Das sind die strengen Kriterien von GOTS
Das GOTS-Siegel bekommen Produkte nur, wenn die Lieferkette durchgehend zertifiziert ist. Das heißt: Alle Partner eines Herstellers von nachhaltiger Kleidung müssen ebenfalls GOTS-zertifiziert sein. Akkreditierte, von GOTS unabhängige, Prüfungsinstitute nehmen weitere Kontrollen vor Ort vor, um die Einhaltung der Standards zu garantieren.
Entwickelt von internationalen Organisationen, darunter der Organic Trade Association (U.S.) und dem Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft (Deutschland), gilt GOTS als führender Standard für die Lieferkette von Textilien aus Bio-Baumwolle und Bio-Wolle. Die strengen Kriterien von GOTS umfassen hohe umwelttechnische Anforderungen und die Einhaltung sozialer Arbeitsbedingungen. So verbietet GOTS den Einsatz von Gentechnik, krebserregenden Azofarbstoffen und Formaldehyd. Es schreibt genau vor, wie Abwasser abzuleiten ist, untersagt Kinderarbeit und fordert sozial verantwortliches Management.

GOTS hielt alle sozialen und ökologischen Standards ein
Von der Baumwollplantage in die Spinnerei, Strickerei, Weberei und Veredlung bis hin zur Konfektion ließen sich Textilien mit GOTS-Siegel durch Stiftung Warentest rückverfolgen. Alle ökologischen und sozialen Standards wurden eingehalten. Franziska Dormann, Repräsentantin von GOTS in Deutschland, sagte in einer Stellungnahme: „Wir freuen uns außerordentlich über das große Lob und die Anerkennung des GOTS von einem solch renommierten Institut“.

Schon gewusst? Alle Baumwollprodukte von KAYA&KATO sind GOTS-zertifiziert. Hier könnt ihr sie entdecken.

Fotocredit: Cotonea / KAYA&KATO